News

Neue Kurse der Musikschule unteres Remstal:


Freude am Musizieren – das sollen die Kurse „Zwergenmusik“ und „Rhythmisch-Musikalische Erziehung“ – kurz RME – den jüngsten Erdenbürgern vermitteln. Doch passt solch ein Angebot zum eigenen Kind? Hat es Freude am gemeinsamen Musizieren, am Rhythmus von Klanghölzern oder dem spielerischen Umgang mit Versen und Instrumenten? Noch vor der Coronazeit, die unser aller Leben durcheinander gewürfelt hat, konnten Eltern mit ihren Kindern einfach bei den bestehenden Angeboten hineinschnuppern, bei einer Schnupperstunde mitmachen und schauen, wie es dem Nachwuchs gefällt. Doch das war in diesem Jahr wegen der Coronakrise nicht möglich.
 
Nun starten im September neue Kurse – und die  Musikschule Unteres Remstal hat eine Lösung für die fehlende Schnuppermöglichkeit gefunden: Interessenten können einfach in den ersten zwei Monaten das gewünschte Angebot ausprobieren – und bei Nichtgefallen den Vertrag mit der Musikschule unkompliziert monatlich kündigen.
 
„Uns als Trägerkommune liegt die musikalische Bildung unserer jüngsten Bürger besonders am Herzen“, sagt Oberbürgermeister Michael Scharmann, der derzeit auch als Vorstandsvorsitzender der als Verein organisierten Musikschule Unteres Remstal fungiert. Besonders wichtig sei ein guter pädagogischer Einstieg in die Welt der Musik. „Wer einmal diese Sphären kennen gelernt hat, der fängt auch später mit einem Instrument an“, betont auch Heiko von Roth, Leiter der Musikschule Unteres Remstal. Scharmann begrüßt es daher, dass die Musikschule diese einfache Einstiegsmöglichkeit geschaffen hat.

Kurse nach Alter gestaffelt

Angeboten wird die elementare Musikerziehung für Kinder ab 18 Monaten bis sechs Jahren. Die Kurse sind gestaffelt nach Alter. Die Zwergenmusik ist für Kinder zwischen 18 Monaten und vier Jahren geeignet und soll einen spielerischen Einstieg in die Welt der Musik ermöglichen. RME (oft einfach „Rhythmik“ genannt) ist für Kinder zwischen vier und sechs Jahren gedacht. Dabei sollen die Kleinen Musik mit allen Sinnen erleben. Spielerisch werden sie an verschiedene Instrumente wie Trommeln, Klanghölzer, Rasseln oder Xylophone herangeführt. Sie probieren Stimme und Sprache aus. Das soziale Lernen spielt ebenso eine große Rolle.
 
Schulkinder können dann im Anschluss an die Früherziehung in den Instrumentalunterricht wechseln. Wer allerdings noch nicht „sein“ Instrument gefunden hat, kann ein Jahr lang am sogenannten Instrumentenkarussell teilnehmen. Dabei können Grundschulkinder von der ersten bis zu dritten Klasse gestaffelt in sieben Modulen neun verschiedene Instrumente ausprobieren, darunter neben den „Klassikern“ Klavier und Blockflöte auch Gitarre, Violine, Querflöte, Klarinette, Trompete, Schlagzeug und Bongos.
Wer sich einen Eindruck des gesamten Unterrichtsangebots machen möchte, sollte sich den YouTube-Kanal der Musikschule anschauen. Einen direkten Link zu den Videos gibt es auf der Startseite der Musikschule unter www.msur.de.

Info:

Die Musikschule unteres Remstal wird als Verein von den vier Kommunen Waiblingen, Weinstadt, Kernen und Korb geführt. Im Vorstand sind die jeweils gewählten Stadtoberhäupter. Den Vorsitz des Vorstandes hat derzeit Weinstadts Oberbürgermeister Michael Scharmann. Angeboten wird neben dem Unterricht an zahlreichen Instrumenten auch Gesangs- sowie Ballett und Tanzunterricht. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.msur.de.
 
Zwergenmusik: Der neue Kurs mit Annete Schulz beginnt am Mittwoch, 23. September, um 15.45 Uhr mit zehn Unterrichtseinheiten a 45 Minuten. Unterrichtsort ist das Musikerheim des MV Beutelsbach.
 
Rhythmik: Drei neue Kurse für Kinder ab vier Jahren beginnen im September 2020: am Mittwoch, 16. September, um 16.45 Uhr mit Annete Schulz im Musikerheim MV Beutelsbach; am Donnerstag, 17. September, um 15:00 Uhr mit Birgit Does im Vereinsheim Endersbach; am Montag, 14. September, um 15.40 Uhr mit Birgit Does im evangelischen Kindergarten Rappelkiste in Strümpfelbach.
 
Instrumentenkarussell: Dieses Angebot läuft von Oktober 2020 bis Juli 2021. Der Unterricht findet immer dienstags von 15.15 Uhr bis 16:00 Uhr an der Comeniusschule, Christofstraße 21, in Waiblingen statt. 
 
Anmeldungen werden telefonisch, per Fax, E-Mail oder im Internet unter www.msur.de entgegengenommen.
 

Kontakt:

Musikschule Unteres Remstal
Christofstraße 21
71332 Waiblingen
Telefon (07151)15654 + 15611; Fax 562315
E-Mail: info@msur.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK